Niederlande / Netherlands

Kinderdijk – Niederlande

2014 war ich mit einigen Freunden auf dem UNESCO – Weltkulturgut südlich von Rotterdam.

Da wir den Sonnenaufgang im Frühling erleben wollten, sind wir hier zeitig losgefahren. Treffpunkt war am Hyatt in Köln, 4.ooUhr morgens. Das bedeutete, das schöne und warme Bett früh zu verlassen und der gewohnten Komfortzone zu entgleiten.

Auf dem Weg hin, konnten wir nach Krefeld, an den Feldern erkennen, dass uns mit etwas Glück Nebel in Kinderdijk erwarten könnte. Auf dem Weg wollten wir immer wieder mal anhalten, um die nebelumhüllten Felder zu sehen, aber der Drang zu den Windmühlen zu kommen war größer. Der Nebel war leider schon verschwunden, als wir ankamen.

Dennoch war es es sehr beeindruckend die 19 Mühlen, bei der Ankunft, zu sehen. Eine interessanter als die andere und es sind ganz schöne Entfernungen. Wer sich also ein Fahrrad einstecken kann oder ein anderes kleines und kompaktes Fortbewegungsmittel mitnehmen kann, ist hier deutlich im Vorteil.

Wer mehr über die tollen Mühlen lesen will und sich erkundigen möchte, kann gerne hier klicken

  • Share
Groningen 1
Groningen 2
Groningen 3
EnglishFrenchGermanGreekItalianPortugueseRussianSpanish
error: Content is protected !!